Willkommen in Halver,

meiner Stadt im Sauerland...

 

Heute ist Dienstag, der 14.08.2018, 12:26:55 Uhr in Halver.

 

 

Auf dieser Homepage möchte ich allen Besuchern meine Heimatstadt Halver vorstellen. Einerseits werden Fakten und Daten hier abrufbar sein, andererseits Historisches, Sehenswürdigkeiten, Ausflugsziele und … und … und … Aber auch auf negative Dinge soll hingewiesen werden – in der Hoffnung damit auch die zuständigen Stellen zu animieren hier aktiv zu werden. Ganz nach dem Motto: Mein Halver soll schöner werden! Dazu mehr im Hauptmenü auf der Seite „Das muss sich ändern!“

Fertig werden wird diese Homepage wohl nie, denn es gibt zu (fast) allen Themen hier immer wieder etwas Neues, was Ergänzungen oder auch Korrekturen notwendig macht. So werden (fast) alle Seiten laufend aktualisiert. Wann eine Seite zuletzt aktualisiert wurde sehen Sie am Ende jeder Seite. Regelmäßiges Vorbeischauen lohnt sich also. Für sachliche und konstruktive Vorschläge zur Gestaltung dieser Homepage sowie Hinweise auf verbesserungswürdige Dinge und Orte bin ich genauso dankbar wie eventuelle Hinweise auf mögliche Fehler oder falsche Daten. Nehmen Sie dazu bitte über das „Kontaktformular“ mit mir Verbindung auf.

Mit schönen Grüßen aus Halver - meiner Stadt im Sauerland
Axel Ertelt 
 

<>Zuletzt aktualisierte Seiten<>

 

14.08.2018 Die Heesfelder Mühle

14.08.2018 Inhalt/Sitemap

13.08.2018 Danke

13.08.2018 Halvers Friedhofskultur

13.08.2018 Halvers Feuerwehr

13.08.2018 Literatur über Halver

13.08.2018 Das neue Einkaufszentrum

13.08.2018 Der Alte Markt

13.08.2018 Impressum

12.08.2018 Thawees Leidensweg (NEU)

12.08.2018 Halver barrierefrei

12.08.2018 Infos für Behinderte

12.08.2018 News Archiv

29.07.2018 Das Waldfreibad Herpine

 


<> News <> News <> News <> News <>

 

12.08.2018: Katastrophale Verkehrsverhältnisse im Herpiner Weg

Der heißeste Sommer der letzten Jahrzehnte und die Schulferien lassen die Massen von nah und fern ins Waldfreibad Herpine in Halver strömen. Die einzige Zufahrt führt über den Herpiner Weg. Der ist gleichermaßen auch die einzige Zufahrt zum Altenheim Haus Waldfrieden, zum Tennisclub, zum Kletterwald und Waldlehrpfad. Der komplette Herpiner Weg ist in Fahrtrichtung Herpine dann immer vollkommen zugeparkt. Die Anwohner finden keinen Parkplatz mehr vor, wenn sie von der Arbeit oder dem Einkaufen kommen und müssen „wer weiß wo“ parken. Wer in Richtung Herpine fährt, muss darauf hoffen, dass kein Gegenverkehr kommt und dann über die Gegenfahrbahn fahren. Zu ganz dramatisch gefährlichen Situationen kommt es dann, wenn absolute Verkehrsrowdys und Straßenterroristen gleichzeitig die dort fahrenden Autos über den Gehweg vor der Mauer der ehemaligen Firma Jung-Boucke noch überholen. Glauben Sie nicht, dass es so etwas gibt? Jüngst, in der vergangenen Woche, geschehen! Solchen Verkehrsterroristen sollte man nicht nur eine mindestens vierstellige Summe an Strafe aufdrücken, sondern den Führerschein auf Lebenszeit abnehmen. – Und auch das Parken auf diesem Gehweg ist vor allem in den frühen Abendstunden wieder sehr beliebt – was ja auch nicht erlaubt ist. Polizei und Ordnungsamt sollten hier mal öfters ein Auge auf die Situation werfen. Und dass nicht nur nach sturen Arbeitszeiten (das bringt nichts) sondern ganz flexibel auch mal abends später und an Sonn- und Feiertagen…

12.08.2018: Homepage „Hilfe für Behinderte“ überarbeitet

In den letzten Tagen habe ich meine gemeinnützige Homepage Hilfe für Behinderte komplett überarbeitet und aktualisiert. Sie ist auf dem heutigen Stand. Da ich die Homepage zum Jahresende 2018 aus zeitlichen und gesundheitlichen Gründen (man wird ja nicht jünger) komplett aus dem Netz nehmen werde, war dies die letzte Bearbeitung der Seite. Weitere Aktualisierungen werden nicht mehr erfolgen. Auch Anfragen und Wünsche nach Neuaufnahmen können leider nicht mehr berücksichtigt werden.

28.07.2018: Arbeiten gehen voran wie eine Schlaftablette

Am 11.06.2018 hatte ich hier gemeldet, dass die Sanierung des Sparkassenplatzes in Halver begonnen hätte. Nun, nach mehr als fünf Wochen sind die Arbeiten immer noch nicht abgeschlossen. Bei dem vorgelegten Tempo ist eine Fertigstellung wohl noch in weiter Ferne, zumal ja auch augenscheinlich nur die Durchfahrt, nicht die Stellplätze, gemacht werden. Und dann wundert sich zwischendurch auch schon mal die Zeitung über wildes Parken in der Mittelstraße. <> Hätten die Pflasterarbeiten im Zusammenhang mit dem neuen Einkaufszentrum und der zugehörenden Infrastruktur genauso lange gedauert, dann wäre der Eröffnungstermin des Einkaufzentrums wohl erst in zwei Jahrenn gewesen...

27.07.2018: Runter vom Abstellgleis

Inzwischen wurde mein Buch „Mobilität auf dem Abstellgleis“ auch in der Literaturliste auf der Halveraner Homepage aufgenommen. Sie finden es dort im Bereich „Sachbücher“ oder direkt unter folgendem Link: „Literatur aus und über Halver“. Damit ist das Buch auch in Halver endlich vom Abstellgleis heruntergekommen. Der Inhalt beschreibt u.a. den Versuch ein SchienenTaxi zu entwickeln und auf der Strecke der Schleifkottenbahn zwischen Halver und Oberbrügge zu testen und warum es nicht dazu kam. Ein weiteres Kapitel widmet sich der Entwicklung des Halveraner Bahnhofs und den Plänen dort ein Einkaufszentrum zu bauen. Dazu mussten die in Halver ungeliebten Schienen weichen…

Ältere Meldungen finden Sie im News-Archiv.


Heute waren bereits 30 neue Besucher auf meiner Homepage.
3 Besucher sind gerade online hier.
Gestern waren 116 neue Besucher auf der Seite.
Insgesamt besuchten diese Seite 63273 Besucher seit dem 28. Juli 2013.
 
Der Besucherrekord war am 02.01.2018 mit 1362 Besuchern.
Die meisten aufgerufenen Seiten waren am 02.01.2018 mit 1.586 Seiten.
Die meisten Besucher gleichzeitig (117 Besucher) gab es am 02.01.2018 um 16.44 Uhr.
 
Die letzte Aktualisierung dieser Homepage fand am 14.08.2018 11:29:10 Uhr statt.
 
 

Bitte empfehlen Sie diese Website Ihren Freunden und Bekannten.

 
 

Besuchen Sie auch:

 Hilfe für Behinderte 

und:

 Axel Ertelt online