Meine lieferbaren Bücher

 

Meine lieferbaren Bücher:


eBook:

Die verlorene Zeit

Fantastische Aspekte über das unbekannte Wesen der Zeit
 
 von Axel Ertelt
 
Ist die Vergangenheit tatsächlich unwiderruflich vorbei und verloren? Oder kann man sie zurückholen? Hat die Zukunft wirklich noch nicht stattgefunden oder existiert sie bereits? Was wäre, wenn Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft parallel nebeneinander existieren und wir lediglich an der Stelle, die wir Gegenwart nennen, im Strom der Zeit gefangen sind? Können wir vielleicht sogar den Strom der Zeit verlassen und uns zeitlos an eine andere Stelle des Zeitstromes oder der Zeitlinie versetzen? Das wäre dann eine Zeitreise …
 
Aus dem Inhalt:
 
Vorwort
Kapitel 1: Geschichten über die verlorene Zeit
Kapitel 2: Verlorene Zeit beim Besuch von Fabelwesen
Kapitel 3: Die verlorene Zeit und die Zeitdilatation
Kapitel 4: Verlorene Zeit mal anders herum
Kapitel 5: Sprünge durch Raum und Zeit
Kapitel 6: Die manipulierte Zeit
Literatur- und Quellenverzeichnis
 
Der Autor greift in seinem Buch einige Beispiele auf, die sich mit dem spannenden Phänomen der Zeit und auch der Zeitreise beschäftigen.
 
Format: Kindle Edition, Dateigröße: 944 KB, Seitenzahl der Print-Ausgabe: 87 Seiten, Verlag: Ancient Mail (27. Mai 2016), Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l., Sprache: Deutsch, ASIN: B01GPXBSCE.
 
Preis: EUR 2,99 inkl. MwSt. und kostenloser drahtloser Lieferung über Amazon.
 
 
Jetzt bei amazon.de bestellen/downloaden!
 
Sie haben noch keinen Kindle? Macht nichts!
Laden Sie sich einfach Ihre kostenlose Kindle-Lese-App herunter.
Die gibt es für alle Geräte.
 

eBook:

Alwin und das Geheimnis der Zwergenhöhle

Abenteuer zwischen zwei Welten
 
von Axel Ertelt
 
Der vorliegende Roman „Alwin und das Geheimnis der Zwergenhöhle“ ist kein frei erfundenes „Abenteuer zwischen zwei Welten“, sondern ein Tatsachenroman, dessen geschilderte Geschichten zu ca. 70 Prozent aus realen, tatsächlich passierten Ereignissen bestehen. Was wie ein Abenteuerroman mit Aspekten aus Fantasy, Science Fiktion und Krimi anmutet, ist tatsächlich zum Großteil so passiert. Jede Romanfigur steht dabei für eine real existierende Person. Die Schauplätze der Geschichte sind die realen Schauplätze der tatsächlichen Ereignisse. Nur die Namen der Personen, für die hier nur Vornamen verwendet werden, sind geändert worden. Die Betroffenen der Geschehnisse werden sich, sofern sie heute noch leben, in der Geschichte sicher wieder erkennen. Außenstehende können allerdings kaum einen Rückschluss auf die realen Personen ziehen.

Warum wurde die Romanform für diese fantastischen Ereignisse gewählt. Nun, sobald Sie, lieber Leser, die Geschichte gelesen haben, dürfte Ihnen die Antwort klar vor Augen stehen: Die Ereignisse sind für unser ach so aufgeklärtes technisches Zeitalter teilweise so unglaublich, dass sie vermutlich von vielen als Phantasie abgetan werden. Und darum mussten die Geschehnisse in Romanform anstatt als Dokumentation veröffentlicht werden. Die Beteiligten wollten nicht das Risiko eingehen als Phantasten und Spinner abgestempelt zu werden.

Auf einige Aspekte dieser Geschichte weist auf einer halben Buchseite sogar der Wissenschaftspublizist und Sachbuchautor Ulrich Magin in seinem 2015 erschienenen Buch Magischer Mittelrhein hin…

Der Roman ist von der Abfolge der Geschehnisse oft so spannend und stilvoll geschrieben, das man meint, mit Alwin das Abenteuer mitzuerleben." (Aus einer Rezension bei Amazon.de von Amazon Kunde vom 09.08.2016.)

 
Kurze Inhaltsübersicht
 
Prolog: 
Ein paar Worte über Alwin...
 
Episode 1: Ein Zwerg im Haus
Alwin ist zu Hause bei Fritz in Köln. Dieser sah eines Nachts auf dem Küchentisch einen Zwerg. Als Fritz die Küche betrat, sprang dieser vom Tisch und verschwand unauffindbar unter der Eckbank. Am Morgen bemerkte er in der Plexiglashaube seines neuen Plattenspielers die Eindrücke zweier kleiner Hände, die noch am Abend nicht darin gewesen waren. Diese Abdrücke waren eine originale Nachbildung verkleinerter Hände und selbst die Papillarlinien waren bis ins Detail erkennbar.
 
Episode 2: Expedition zum Heidenhäuschen
Alwin fährt mit seinem Düsseldorfer Kollegen Hans zum Heidenhäuschen, einem Bergrücken bei der Ortschaft Ellar im Westerwald. Dort untersuchen sie einen UFO-Landeplatz. Eine anschließende Exkursion in das Basaltblockmeer auf dem Rücken des Berges bzw. des Heidenhäuschens zieht eine extrem hohe Fotoausbeute nach sich. Bei der späteren Begutachtung der gemachten Dias bekommt Alwin bei der Betrachtung eines bestimmten Bildes immer „Bauchschmerzen“. – Bis er dann plötzlich erkennt, was ihn an dem Foto immer störte. Auf dem Bild sind zwei kleine Leute in einem Raumanzug zu sehen… Alwin ist geschockt. Seit dem letzten Treffen mit Fritz fühlt er sich regelrecht von Zwergen umgeben. Aber gibt es sie denn wirklich? Der Höhepunkt in dieser Situation ist dann das spurlose Verschwinden des betreffenden Fotos aus seinem gut behüteten Archiv…
 
Episode 3: Mit Fritz an der Zwergenquelle
Wer dreimal einen Schluck aus der Quelle trinkt, der kann die Zwerge sehen. So soll eine uralte Legende besagen, die man sich um die Quelle erzählt. Alwin, Fritz, Hans, Horst-Walter, Markus und Marion machen sich auf den Weg zur Quelle. Fritz hat etliche leere Flaschen im Gepäck worin er das Quellwasser abfüllen und mit nach Hause nehmen will. An der Quelle trinkt Fritz daraus und ermuntert dann alle anderen auch drei Schlucke daraus zu trinken, damit auch die anderen die Zwerge sehen können. Als erstes machen es Marion und Markus. Alwin und Horst-Walter ziehen nach. Nur Hans sträubt sich mit Händen und Füßen dagegen und ist nicht zu überreden mitzumachen. Später fragt Alwin ihn warum er sich da gesträubt habe und erhält zur Antwort von Hans, dass dieser nicht zum Zwerg werden wolle…
 
Episode 4: Erster Besuch an der Zwergenhöhle
Eine kleine und unscheinbare Höhle, so hat es den Eindruck. Nach wenigen Metern kommt man in die erste Kammer. Von dort geht ein einziger Gang zur linken Seite weiter ins Innere des Berges. Dieser ist nur kriechend zu überwinden und etwa fünf Meter lang. Dann mündet er in einer weiteren Kammer, die bis zu fünf Meter hoch ist. Hier geht es nicht weiter – zumindest nicht für einen normalen Menschen. Doch es gibt hier einige kleine Gänge, etwa 25 bis 30 Zentimeter im Durchmesser, die von hier aus in unergründliche Tiefen des Berges führen. Diese Gänge waren mit dafür verantwortlich, dass die Höhle den Namen Zwergenhöhle bekam. Und dann waren da noch die alten Geschichten, die erzählten, dass im Tal auf der Wiese vor dem Hang mit der Höhle früher die Zwerge immer die Kühe gehütet hätten.
 
Episode 5: Im Fadenkreuz einer fremden Macht
Schüsse werden auf Hans abgegeben, aus einem schwarzen Mercedes, in dem zwei ominöse, schwarz gekleidete Gestalten sitzen, von denen mindestens einer auch schon beim Heidenhäuschen gewesen war. Auf der Rückfahrt von Hans fiel fast Alwin einem Anschlag zum Opfer, weil der Reifen seines Autos angeschnitten wurde. Wer waren die ganz in schwarz gekleideten Männer? MIB’s?
 
Episode 6: Im Reich der Zwerge
Alwin will es wissen. Ganz allein macht er sich zur Zwergenhöhle auf um darin eine ganze Nacht zu verbringen. All seinen Mut nimmt er dafür zusammen. Schließlich ist es soweit. Mit Isomatte und Schlafsack bewaffnet macht er sich zu seiner bisher unheimlichsten Übernachtung auf… Was geschah dann? War alles nur ein Traum, eine phantastische Vision oder war Alwin tatsächlich im Zwergenreich?
 
Format: Kindle Edition, Dateigröße: 786 KB, Seitenzahl der Print-Ausgabe: 69 Seiten, Verlag: Ancient Mail (22. Februar 2016), Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l., Sprache: Deutsch, ASIN: B01C44PPZY.
 
Preis: EUR 2,99 inkl. MwSt. und kostenloser drahtloser Lieferung über Amazon Whispernet.
 
 
Jetzt bei amazon.de bestellen/downloaden!
 
Sie haben noch keinen Kindle? Macht nichts!
Laden Sie sich einfach Ihre kostenlose Kindle-Lese-App herunter.
Die gibt es für alle Geräte.
 

eBook:

Der UFO-Fall Reiner Haupt

von Axel Ertelt

In diesem eBook geht es um eine spektakuläre UFO-Sichtung, die am 15. März 1977 über Lüdenscheid (NRW, Deutschland) stattfand und die rund neuneinhalb Jahre später noch ein dramatisches Nachspiel hatte. Das Spektakuläre und Sensationelle an dieser UFO-Sichtung war die Tatsache, dass es sich um zwei identische Objekte handelte, die während ihrer Flugmanöver offensichtlich miteinander verschmolzen und sich kurz darauf wieder trennten. Etwas Vergleichbares war seinerzeit lediglich von einem einzigen Fall bekannt, dem spektakulären „Dr.-X-Fall“ aus Südfrankreich.

Ich habe den Lüdenscheider UFO-Fall damals untersucht und mehrmals über Stunden mit dem Zeugen gesprochen. Meine letzte Begegnung mit dem UFO-Zeugen Reiner Haupt zeigte einen total veränderten Menschen. Und dieser erzählte Dinge, durch die ein neues Licht auf den UFO-Fall geworfen werden könnte, das zeigt, dass dabei vielleicht doch einiges mehr an Skepsis angebracht ist, als anfangs angenommen.

Doch lesen Sie hier viele neue Erkenntnisse und machen Sie sich selbst ein Bild davon. 

Format: Kindle Edition, Dateigröße: 992 KB, Seitenzahl der Print-Ausgabe: 32 Seiten, Verlag: Ancient Mail (14. August 2014), Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l., Sprache: Deutsch, ASIN: B00MR6CI78.

Preis: EUR 1,49 inkl. MwSt. und kostenloser drahtloser Lieferung über Amazon Whispernet.

Jetzt bei amazon.de bestellen/downloaden!

Sie haben noch keinen Kindle? Macht nichts!
Laden Sie sich einfach Ihre kostenlose Kindle-Lese-App herunter.
Die gibt es für alle Geräte.

eBook:

Geheimnisvolles Thailand

von Axel Ertelt
mit einem Gastbeitrag von Wilfried Briegel
 
Kapitel 01: Auf den Spuren einer sagenumwobenen Thai-Mythologie = Ein Volk rätselhafter Herkunft <> Kam der erste mythische Thai-Herrscher aus dem All? <> Götterkrieg in grauer Vorzeit? <> Von fliegenden Stupas <> Meru - Sitz der Götter <> Der Manohra-Tanz
Kapitel 02: Die Fußspuren Buddhas = Das Wunder bei der Jagd <> Ein Fußabdruck Buddhas <> Nur Symbolcharakter? <> Zahlreiche weitere Fußabdrücke
Kapitel 03: Dinge, die vom Himmel kommen = Ein Glücksmeteorit für die Lotterie? <> Was vom Himmel fällt gehört dem Staat <> Das UFO-Fieber <> UFOs über Thailand? <> Fliegender Teller über Chantaburi <> Masseninvasion über Bangkok oder nur ein Fake? <> Lichter am Himmel <> Alien in Thailand? <> Invasion der Gel-Tücher <> Alien-Leiche in Thailand? <> Lichtphänomen über Thailand war die Wega
Kapitel 04: Leuchterscheinungen in Thailands Meeren = Light Wheels – Die Feuerräder des Meeres <> USOs – Geheimnisvolle Unterwasserobjekte <> Mysteriöse Kreisstruktur auf dem Grund der Ostsee <> Die rätselhaften Feuerbälle aus dem Mekong
Kapitel 05: Das Rätsel der verschwundenen Buddha-Kette = Die Bedroom Visitors <> Eine typische Situation <> Eine rationale Lösung? <> Die Kette verschwindet <> Kampf um die Kette?
Kapitel 06: Auf der Spur der Tarnkappe = Der Traum vom Unsichtbarsein <> Die Mythologie vom Unsichtbaren <> Auch in der Thai-Mythologie <> Die „Tarnkappe“ der Python <> Eine merkwürdige Geschichte <> Ein Reisbauer verschwindet spurlos <> Schlussbetrachtungen zur Tarnkappe
Kapitel 07: Kennen die Thais die Unverwundbarkeit? = Merkwürdige Bräuche im alten Siam <> Der Zauber unter der Haut <> Wenn der Zauber versagt <> Die erste siamesische Gesandtschaft in Europa <> Unverwundbarkeit im modernen Thailand? <> Gerät der alte Zauber in Vergessenheit? <> Die Giraffenfrauen der Padaung
Kapitel 08: Sagen, Mythen und Legenden aus Thailand = Die versteinerte Frau <> Die Prinzessin in der Höhle <> Prinz Barots Ställe <> Ruhelose Seelen <> Makato und die Kaurimuschel
Kapitel 09: Waldmenschen, Yetis, Riesen und andere Ungeheuer = Saurierfunde in Asien <> Dinosaurier auch in Thailand <> Der Yeti in Südostasien? <> Gab es einst Riesen in Südostasien? <> Leben Verwandte von Nessie in Malaysia?
Kapitel 10: Geisterspuk und Opfergaben = Poltergeist wirft mit Steinen und Seife <> Waren böse Geister für Brandkatastrophe verantwortlich? <> Whisky-Opfer für den toten Freund <> Der Glaube kann Berge versetzen <> Die schwimmende Nonne <> Das Weihwasser, das jede Krankheit heilt <> Die Mönchsstatue und die Brille <> Gegenstände die verschwinden und wieder auftauchen
Kapitel 11: Die Geister und der Tod = Die Geisterhäuschen <> Vorstellungen und Ängste zum Tod <> Wenn die Geister der Verstorbenen spuken <> Vom Treiben der Geister
Kapitel 12: Gibt es in Südostasien ein Erbe der Götter? = (Gastbeitrag von Wilfried Briegel) Prä-Astronautik und die Suche nach den Göttern <> Cargo Kulte <> Götter kamen vom Himmel <> Mayas seltsamer Traum <> Der Elefantengott Ganesha <> Noch mehr fliegende Stupas <> Der fliegende Prang <> Die Stufenpyramide von Ayuthaya <> Krone oder UFO? <> Im Grundriss ein Flugzeug <> Von schwebenden Menschen
Quellen- und Literaturverzeichnis
 
Format: Kindle Edition, Dateigröße: 1135 KB, Seitenzahl der Print-Ausgabe: 142 Seiten, Verlag: Ancient Mail (16. Januar 2014), Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l., Sprache: Deutsch, ASIN: B0013MP1YW.

Preis: EUR 2,99 inkl. MwSt. und kostenloser drahtloser Lieferung über Amazon Whispernet.

Jetzt bei amazon.de bestellen/downloaden!

Sie haben noch keinen Kindle? Macht nichts!
Laden Sie sich einfach Ihre kostenlose Kindle-Lese-App herunter.
Die gibt es für alle Geräte.

eBook:

Der Tod ist nicht geplant

von Axel Ertelt

Was vor einer Bestattung erledigt werden kann.
Was bei der Bestattung erledigt werden muss.
Woran man nach der Beerdigung denken sollte.

Kurzbeschreibung: Ratgeber rund um die Bestattung. „Der Tod ist nicht geplant“ - das bedeutet schlichtweg, niemand weiß, wann es einmal soweit ist. Ein Sterbefall kommt sehr häufig völlig unvorbereitet und kann dabei jeden treffen. Der Tod macht keine Unterschiede im Alter, im Geschlecht und auch nicht beim sozialen Status des Einzelnen. Sich rechtzeitig zu informieren kann „im Falle eines Falles“ sehr hilfreich gewesen sein. Oftmals ist es auch ratsam, neben dieser Information etwas konkret zu planen und vielleicht schon im Detail vorzubereiten. Das nennt man dann „Bestattungs-Vorsorge“.

Format: Kindle Edition, Dateigröße: 190 KB, Seitenzahl der Print-Ausgabe: 59 Seiten, Verlag: Ancient Mail (7. August 2013), Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l., Sprache: Deutsch, ASIN: B00EE7TDBM.

Preis: EUR 1,99 inkl. MwSt. und kostenloser drahtloser Lieferung über Amazon Whispernet.

Jetzt bei amazon.de bestellen/downloaden!

Sie haben noch keinen Kindle? Macht nichts!
Laden Sie sich einfach Ihre kostenlose Kindle-Lese-App herunter.
Die gibt es für alle Geräte.

eBook:

Kanchanaburi und die Brücke am Kwai

von Axel Ertelt

Ein etwas anderer Reiseführer
mit Hintergrundinformationen über Kanchanaburi
(Thailands drittgrößter Provinz)

Kurzbeschreibung: Kaum ein Thailand-Reiseführer erwähnt Kanchanaburi. Und die, die es machen widmen dieser Provinz kaum mehr als ein bis zwei Seiten. In diesem eBook erfahren Sie alles Wissenswerte über Thailands drittgrößte Provinz. Hintergrundinformationen, Sehenswürdigkeiten, Nationalparks und nicht zuletzt die Geschichte der Death Railway, der berüchtigten Todeseisenbahn aus dem Zweiten Weltkrieg. Und damit verbunden die Wahrheit über die Brücke am Kwai... - Ein Buch für alle, die mehr wissen wollen als in den Reiseführern steht und ein Muss für alle, die nach Kanchanaburi reisen oder wissen wollen, wie es beim Bau der Todeseisenbahn wirklich zuging.

Format: Kindle Edition, Dateigröße: 808 KB, Seitenzahl der Print-Ausgabe: 109 Seiten, Verlag: Ancient Mail (7. August 2013), Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l., Sprache: Deutsch, ASIN: B00EE7TCZE.

Preis: EUR 1,99 inkl. MwSt. und kostenloser drahtloser Lieferung über Amazon Whispernet.

Jetzt bei amazon.de bestellen/downloaden!

Sie haben noch keinen Kindle? Macht nichts!
Laden Sie sich einfach Ihre kostenlose Kindle-Lese-App herunter.
Die gibt es für alle Geräte.

eBook:

Geschichten vom Tapsong-Highway

von Axel Ertelt

Beobachtungen und Erlebnisse eines Farang in Thailand

Kurzbeschreibung: Wissenswerte, amüsante und zum Nachdenken anregende, reale Geschichten aus Thailand. Alles begann während meines ersten Thailandurlaubs, in dem ich meine Frau kennen lernte und mit Ihr nach Tapsong, einem kleinen verschlafenen Nest im Soi-Dao-Hochland, fuhr... – Aus dem Inhalt: Der Tapsong-Highway <> Meine erste Begegnung mit Tapsong <> Unser Haus am Tapsong-Highway <> Das Grundstück wird saniert <> Drei kleine Kätzchen <> Andere „Haustiere“ <> Tapsong und die Chemie <> Die Geister Thailands <> Lichter am Himmel <> Als Mönch im Wat Tapsong <> Spendensammlung für das Wat <> Essen für die Schulkinder <> Geschäfte mit Milchkühen <> Die Mopedwäsche.

Format: Kindle Edition, Dateigröße: 666 KB, Seitenzahl der Print-Ausgabe: 84 Seiten, Verlag: Ancient Mail (7. August 2013), Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l., Sprache: Deutsch, ASIN: B00EE7TCZ4.

Preis: EUR 1,49 inkl. MwSt. und kostenloser drahtloser Lieferung über Amazon Whispernet.

Jetzt bei amazon.de bestellen/downloaden!

Sie haben noch keinen Kindle? Macht nichts!
Laden Sie sich einfach Ihre kostenlose Kindle-Lese-App herunter.
Die gibt es für alle Geräte.

eBook:

Tagebuch einer Thailandreise

von Axel Ertelt

Mein Tagebuch der Thailandreise vom 13.07. - 26.08.1995

Kurzbeschreibung: Stationen der Reise: Tapsong, Pattaya, Chiang Mai, Goldenes Dreieck, Kanchanaburi und der Isan. Highlights: Fahrt mit der "Todeseisenbahn" und eine Beerdigung in Thailand. Zusätzlich Informationsartikel zu: Dorfleben und Umwelt <> Die CDSC – Eine deutsche Schule <> Das Goldene Dreieck <> Die Brücke am Kwai und die Todeseisenbahn <> Bestattung in Thailand <> Thailands Straßen – Risikofaktor Nr. 1.  

Format: Kindle Edition, Dateigröße: 388 KB, Seitenzahl der Print-Ausgabe: 71 Seiten, Verlag: Ancient Mail (7. August 2013), Verkauf durch: Amazon Media EU S.à.r.l., Sprache: Deutsch, ASIN: B00EE7TD0I.

Preis: EUR 0,99 inkl. MwSt. und kostenloser drahtloser Lieferung über Amazon Whispernet.

Jetzt bei amazon.de bestellen/downloaden!

Sie haben noch keinen Kindle? Macht nichts!
Laden Sie sich einfach Ihre kostenlose Kindle-Lese-App herunter.
Die gibt es für alle Geräte.

Printausgabe:

Die Heimat der Götter

von Wilfried Briegel und Axel Ertelt

Als die Götter von den Plejaden zur Erde kamen

Kurzbeschreibung: Die Mythologien aller Völker, rund um den Erdball, sind voll mit Göttern, die einst vom Himmel herab zur Erde kamen. Viel wurde schon über diese Götter spekuliert und die Hypothese außerirdischer Besucher scheint immer wahrscheinlicher zu werden. Damit kommt aber auch die Frage auf: Wo kamen sie denn her – die Götter von den Sternen? Gibt es darauf eine Antwort? Ja, die gibt es! Wilfried Briegel und Axel Ertelt, die beiden Autoren dieses Buches, sind fündig geworden und haben in den Überlieferungen der Völker in aller Welt immer wieder Hinweise auf eine ganz bestimmte Region in unserer Galaxie gefunden. In den alten Mythen ist einerseits die Rede davon, dass die Götter von dort kamen und andererseits aber auch immer wieder die Rede davon, dass überall auf der Welt Personen von der Erde dorthin verschwanden. Und auch sonst scheint diese Region im Universum eine große Rolle gespielt zu haben. Treten Sie in die Fußstapfen der Autoren und folgen Sie ihnen zu den Sternen, zu den Plejaden, in „die Heimat der Götter“.

Aus dem Inhalt des Buches: Vorwort von Axel Ertelt ✭ Die Plejaden in der griechischen Mythologie ✭ Namengebung aus der Mythologie ✭ Das Siebengestirn aus astronomischer Sicht ✭ 400 Jünglinge von den Sternen ✭ Seltsame Feuerkugeln bei den Cherokee-Indianern ✭ Die entschwundenen Knaben ✭ Der Sternbläser der Hopi ✭ Der Teufelsturm – Startrampe zu den Plejaden? ✭ Inselkinds phantastische Reise zu den Plejaden ✭ Yao – Kaiser von göttlichem Geschlecht ✭ Hiobs Zwiegespräch mit dem Herrn ✭ Henochs Schauungen ✭ Der Engel der sieben Sterne ✭ Die Götter im alten Ägypten ✭ Das Plejadengeheimnis im Lamakloster von Tuerin ✭ Das Maya-Observatorium El Caracol ✭ Der 52-Jahre-Zyklus ✭ Teotihuacan – Planetarium der Vorzeit ✭ Das Vermächtnis der Inka ✭ Sacsayhuaman – Festung voller Rätsel ✭ Das Keltenkreuz von Callanish ✭ Die Himmelsscheibe von Nebra ✭ Stammen die Torajas von den Plejaden? ✭ Die Artuni-Traumzeit-Story ✭ Die Plejaden und die moderne UFO-Szene ✭ Semjase – Eine Frau von den Plejaden? ✭ Quellen und Literaturverzeichnis 

Wilfried Briegel und Axel Ertelt:Die Heimat der Götter - Als die Götter von den Plejaden zur Erde kamen"; A5, PB, 150 Seiten mit Abb., ISBN 978-3-944198-94-1, Ancient Mail Verlag, Groß Gerau (6. April 2013).

Preis: EUR 11,50 im Buchhandel oder zuzüglich Versandkosten bei Versand.

Jetzt signierte(s) Exemplar(e) beim Autor bestellen!
Jetzt bei amazon.de bestellen!
 

Printausgabe: / eBook:

Das Mittelalter war ganz anders

von Axel Ertelt

Beeinflussten außerirdische Mächte Albertus Magnus
und andere Zeitgenossen aus dem Mittelalter?

Kurzbeschreibung: „Was wir wissen, ist ein Tropfen; was wir nicht wissen, ein Ozean.“  (Isaac Newton, * 04.01.1643, † 31.03.1727)  Was wissen wir über das Mittelalter? Auf das vorstehende Zitat von Isaac Newton bezogen nur einen Tropfen, einen Tropfen von unendlich vielen, die gesamt gesehen einen Ozean ergeben. In dem Buch „Das Mittelalter war ganz anders“ wird dargelegt, dass es über diese Zeit mehr an Wissen gibt, als das Wissen welches uns in den Schulen darüber beigebracht wird. Es bietet zu dem einen Tropfen Wissen einen weiteren Tropfen Erkenntnis, dass nicht alles so war, wie die meisten von uns bisher geglaubt haben. Das Mittelalter war nicht die dunkle und finstere Zeit. Es war voller unglaublicher Technik bis hin zu U-Booten, Flugmaschinen, Raketen, Robotern, Computern und elektrischem Strom. Das „finstere Mittelalter“ gab es gar nicht! Wer hat ein Interesse daran uns in dieser Beziehung dumm zu halten? Steckt der Vatikan dahinter? Vieles spricht dafür, denn das Buch räumt gleichermaßen auf mit dem Mythos um die Heiligen Drei Könige. Wessen Gebeine liegen wirklich im Kölner Dreikönigsschrein? Jedenfalls nicht die von denen, die es nach offizieller Ansicht sein sollen. Das riecht ganz gewaltig nach dem größten Schwindel aller Zeiten. Trotz unglaublich vieler Hinweise, Indizien und Beweise ist die geballte Information, die das Buch bietet, nur wie der berüchtigte „Tropfen auf den heißen Stein“. Aber: „Steter Tropfen höhlt den Stein“ – oder, anders ausgedrückt, jeder Tropfen neues Wissen bringt uns dem Ozean des Gesamtwissens ein kleines Stückchen näher. „Nur wer die Vergangenheit kennt, hat eine Zukunft.“ (Wilhelm von Humboldt, * 22.06.1767, † 08.04.1835)

Axel Ertelt: „Das Mittelalter war ganz anders“; PB, A-5, 263 S. m. Abb., ISBN 978-3-935910-73-6, Ancient Mail Verlag, Groß-Gerau (3. Mai 2010).

Printausgabe, Preis: EUR 19,50 zuzüglich Versandkosten bei Versand. Im Handel vergriffen. Nur noch über den Autor als Printausgabe lieferbar!

Aktualisierte und erweiterte eBookausgabe, Preis: EUR 7,99 inkl. MwSt. und kostenloser drahtloser Lieferung über Amazon Whispernet.

Jetzt noch signierte(s) Exemplar(e) der Printausgabe beim Autor bestellen!
Jetzt als eBook bei amazon.de bestellen!
 
Sie haben noch keinen Kindle? Macht nichts!
Laden Sie sich einfach Ihre kostenlose Kindle-Lese-App herunter.
Die gibt es für alle Geräte.

Printausgabe: / eBook:

Terra Divina

Von Roland Roth (Herausgeber), Alexander Knörr (Herausgeber), Thomas Ritter (Mitarbeiter), Hans-Peter Jaun (Mitarbeiter), Hans-Dieter Gau (Mitarbeiter), Frank Grondkowski (Mitarbeiter), Jürgen Huthmann (Mitarbeiter), Brien Hoerster (Mitarbeiter), Piero Peruzzi (Mitarbeiter), Sylvia Lapp (Mitarbeiter), Gisela Ermel (Mitarbeiter), Walter-Jörg Langbein (Mitarbeiter), Roland M. Horn (Mitarbeiter), Axel Ertelt (Mitarbeiter), Tomas Hrico (Mitarbeiter)

Auf den Spuren der göttlichen Lehrmeister 

Im Oktober 2012 ist die Anthologie „Terra Divina“ erschienen. Die Herausgeber, Alexander Knörr und Roland Roth haben hier zusammen mit 13 weiteren Co-Autoren eine interessante und spannende Auswahl von Beiträgen geschrieben. Beiträge, die sich intensiv mit den Rätseln irdischer Vergangenheit auseinandersetzen.

Über „Die Heiligen Drei Könige – oder: Der größte Schwindel aller Zeiten“ berichtet Axel Ertelt in einem Kapitelabschnitt neue Erkenntnisse und Überlegungen zu seinem Buch „Das Mittelalter war ganz anders". Gab es die Heiligen Drei Könige gar nicht? Waren die Könige ursprünglich drei Königinnen und hatten mit Jesu Geburt überhaupt nichts zu tun? Ist das Ganze nur ein Märchen, weil die Königinnen-Trinität der Männerdomaine um den Papst im Vatikan nicht ins Konzept passte? Für wie dumm will uns der ehemalige Kirchenstaat eigentlich noch verkaufen?

In weiteren Kapiteln geht es u. a. um die rätselhaften Steinsetzungen der Megalithe in Senegal und Gambia sowie um Steinkreisen in Schweden. Spurensuche im Untergrund deckt rätselhafte unterirdische Geheimnisse in Südindien auf. Dann geht’s es zurück nach Europa in die megalithische Welt von Alatri in Italien. Cart Ruts, so werden seltsame, Gleisartige Spuren im Gestein genannt, die es zu Hauff auf der Insel Malta aber auch auf den Azoren gibt. Technik in längst vergangenen Zeiten? Scheinbar ja, denn es gibt im Mittelmeerraum geheimnisvolle steinzeitliche Tankanlagen. Ebenso rätselhaft, fast schon mysteriös ist das Sonnenobservatorium von Goseck. Es handelt sich um die Rekonstruktion einer rund 7.000 Jahre alten Kreisgrabenanlage auf einem Plateau oberhalb des Saaletals in Sachsen-Anhalt.

Alexander Knörr & Roland Roth (Hrsg.): „Terra Divina – Auf den Spuren der göttlichen Lehrmeister“; Anthologie, PB, A5, 324 S. mit zahlr. Abb., Ancient Mail Verlag, Groß-Gerau (Oktober 2012).

Printausgabe, Preis: EUR 19,50 im Buchhandel oder zuzüglich Versandkosten bei Versand.
eBookausgabe, Preis: EUR 8,99 inkl. MwSt. und kostenloser drahtloser Lieferung über Amazon Whispernet.
 
Printausgabe: Jetzt bei amazon.de bestellen!
eBook: Jetzt bei amazon.de bestellen!
 
Sie haben noch keinen Kindle? Macht nichts!
Laden Sie sich einfach Ihre kostenlose Kindle-Lese-App herunter.
Die gibt es für alle Geräte.

Bei der Amazon.de-Gesamtsuche und bei der Ebay.de-Gesamtsuche haben Sie auch gute Chancen ältere, längst vergriffene Werke von mir zu finden und zu kaufen. Nutzen Sie dazu nachstehende Links nach der Suche. Die unter den nachstehjenden Links angebotenen Artikel sind Angebote Dritter, auf die ich keinerlei Einfluss habe.

Meine eBooks im Kindle-Shop bei Amazon.de.

Amazon.de-Gesamtsuche nach meinen Büchern (inkl. Antiquariat).

Ebay.de-Gesamtsuche nach meinen Büchern (inkl. Antiquariat).

Weltbild.de-Gesamtsuche nach meinen Büchern.


 
Diese Seite wurde zuletzt aktualisiert am 10.08.2016 14:20:32 Uhr.

 


nPage.de-Seiten: xDalenaxsCreativs. | www.anwaltrauhut.npage.de